Archiv Detail

Neue Produktberichte von Cars&Details, RC CrawlerAction und Modell AVIATOR!
 

Dienstag, 07. Oktober 2008
In den aktuellen Ausgaben der obigen Fachmagazine werden genau unter die Lupe genommen: LRP Crawler Special 55T mit SPX Super Reverse, HPI Wheely King 4WD, Sanwa MX-3 mit der M11 und 456MB Jet-Stream Type-G.


Blue Crawler - Crawler Special 55T & SPX Super Reverse
"Da wir bisher ausschließlich mit sensorlosen Außenläufern unterwegs waren, begeisterte uns das butterweiche Anfahrverhalten auf Anhieb. So ultralangsam kann das eben nur ein Sensor-System bieten. Im ersten schwierigen Engpass zeigte der Motor seine Zähne: Durch sein gewaltiges Drehmoment schmiss die Antriebswelle unseres Testfahrzeugs das Handtuch. Kraft ist also im Überfluss vorhanden. Auch die Bremse lässt sich sehr gut dosieren und macht das Meistern steiler Abstiege zum Spaziergang."
» hier gehts zum ausführlichen Bericht
 
Vom König zum Gipfelstürmer - HPI Wheely King 4WD (Link: Englische Sprache)
"Der König der 1:12er Monstertrucks ist ganz klar der Wheely King von HPI. Seinen Namen erhielt er wegen seiner besonderen Eigenschaft und die ist eben Wheelys zu machen. Das ist zum Crawlern allerdings denkbar ungeeignet, doch glücklicherweise schlummern in diesem Modell noch wesentlich mehr Talente."
» hier gehts zum ausführlichen Bericht

Quelle: RC Crawler Action 01/08, www.rc-crawler-action.de
 
  
M-Power: Aus Freude am Funken — Sanwa MX-3FHSS & Sanwa M11 2.4GHz
"Beide Fernsteuerungen können voll und ganz überzeugen. Hobbyfahrer bekommen mit der MX-3 eine in dieser Klasse hervorragende Anlage, die keine Wünsche offen lässt. Echte Profis mit Ambitionen werden sich wohl für die M11 entscheiden, denn sie bietet alle nur erdenkliche Funktionen. Mehr geht nicht."
» hier gehts zum ausführlichen Bericht
 
Quelle: Cars & Details 10/08, www.cars-and-details.de
 
 
My business - 456MB Jet-Stream Type-G (Link: Englische Sprache)
"Auch wenn es auf den ersten Blick kaum so scheint: Die Jet-Stream ist ein sehr gutes Modell für Einsteiger. Dazu trägt mitunter die Tatsache bei, dass die Zweiachs-Steuerung Neu linge nicht überfordern dürfte. Der Aufbau geht innerhalb von Minuten vonstatten. Man muss lediglich dazu in der Lage sein, ein paar Schrauben festzudrehen und Abziehbilder gerade aufzukleben."
» hier gehts zum ausführlichen Bericht
 
Quelle: Modell AVIATOR 10/08, www.modell-aviator.de
 
 
Die kompletten Artikel und viele weitere Berichte, auch zu anderen Produkten, finden Sie im Media-Pressearchiv!