Aktuelles

Ronald Völker erreicht Podium mit LRP bei IFMAR WM!
 

Donnerstag, 26. Juli 2012
Super Auftakt für LRP-Teamfahrer Ronald Völker bei der derzeit stattfindenden IFMAR WM in Holland. Im 1/12 Wettbewerb erreicht er nach hartem Kampf den dritten Platz. Neuer und alter Champion ist Naoto Matsukura.

 
Spannung pur bis zum Schluss. Drei verschiedene Sieger in den drei A-Finals bei der 16. IFMAR WM 2012 – Naoto Matsukura in No.1, Andy Moore in No.2 und Ronald Völker in No.3 – hier entschieden am Ende die weiteren Platzierungen. Naoto konnte sich knapp gegen Andy durchsetzen und errang damit den dritten Titel in Folge. Dritter auf dem Podium wurde Ronald, der sich diesen Platz durch sein erstklassiges Rennen im A-Final 3 sicherte. Dabei gelang Ronald auch der schnellste Lauf der gesamten WM!
 
Für LRP-Teamfahrer Ronald Völker gelang damit ein super Auftakt bei dieser WM. Nach mäßigem Start konnte er sich immer mehr steigern und seine Klasse auch in der 1/12 Konkurrenz unter Beweis stellen. Für den noch anstehenden TC Wettbewerb ist die Form des frisch gebackenen ETS-Gesamtsiegers 2011/2012 wieder da.
 
Kräftige Unterstützung hatte Ronald auch diesmal wieder durch brandneue Technik aus der Blue is Better Entwicklerschmiede. Erstmals kam ein Serienmodell des kommenden LRP Flow Reglers zum Einsatz. Der komplett neu entwickelte Regler, für Modified- und Stock-Rennen einsetzbar, meldet in Holland eindrucksvoll seinen Anspruch an die Spitzenposition bei den High-End Brushless Reglern an.
 
Sie sind auf den "Flow-Geschmack" gekommen?
Dann sollten Sie sich dieses Video nicht entgehen lassen. Produktmanager Reto König stellt den brandneuen LRP Flow auf der IFMAR WM 2012 in Holland vor. »HIER!
   
Herzlichen Glückwunsch Ronald für Platz 3 und viel Erfolg beim TC-Wettbewerb!